NEWS aus der Tierherberge

Bitte beachten Sie!

Unter dem Futterspendenaufruf "San Anton" geht es mit aktuellen Infos weiter! Bitte einfach nach unten gehen!

Die ersten Spenden für unsere spanischen Vierbeinigen Freunde sind bei uns eingegangen.

Danke, Ihr seit so super lieb!

S. Bögershausen 150,00 €

S- Müller 100,00 €

S. Priebe 15,00 €

S. Hummel 75,00 €

R. Vetterlein 75,00 €

D. Schaber- Ossig 150,00 €

M. Jäkel 20,00 €

M. Oertel 30,00 €

G. und A. Buhl 50,00 €

M. Rehm- Röse 25,00 €

Jugendclub Neuhausen "Jugendzentrum Penthaus" 2000,00 €  Das ist der Erlös der "Bierwecktse".

-mit klick aufs Bild kommt Ihr direkt zum Spendenbutton-

11.08.2017

Der Countdown startet jetzt!

Wir sammeln…

Ab sofort sammeln wir für einen großen Transport mit Futter und Hilfsmaterialien für unsere Partnerstation San Anton in Villamartin- Spanien (Andalusien)!

Auf so einen LKW passen doch wirklich 33 EU- Paletten.

Nach einem Check in unserem Lager haben wir festgestellt, dass wir ca. 5 Paletten sofort packen könnten. Sprich, es fehlen uns, damit der LKW komplett voll wäre, noch 28 Paletten. Wir könnten auch weniger Paletten laden, doch der Preis wäre dann fast genauso hoch wie wenn der LKW voll beladen fährt.

Gerne würden wir wieder, damit die Tierchen in der spanischen Station immer das selbe Futter haben und nicht von verschiedenen Futtersäcken heraus Nahrung erhalten müssen, eine Sorte von einem Hersteller bestellen. Wie Sie es von uns gewöhnt sind, haben wir, bevor wir hier diesen Aufruf machen, mit unserem Futterlieferanten gesprochen. Er würde uns wieder einen „Sonderpreis“ machen und so könnten wir die Tonne Premium Hundefutter für 750 € beziehen.

Was und besonders freuen würde, ist, wenn auch „Adoptanten eines San Anton Hundes“ sich an dieser Aktion beteiligen würden. War nicht ihr geliebtes Tierchen von dort? Und dieses darf heute nur Dank der wunderbaren Arbeit dieser spanischen Tierschützer und unserer Aller Hilfe bei Ihnen Zuhause leben.

 

Futterpakete:

10 KG à 7,50 €

100 KG à 75,00 €

200 KG à 150,00 €

300 KG à 225,00 €

400 KG à 300,00 €

500 KG à 375,00 €

600 KG à 450,00 €

700 KG à 525,00 €

800 KG à 600,00 €

900 KG à 675,00 €

1000 KG à 750,00 €

Bitte überweisen Sie Ihre wertvolle Spende auf unser Konto bei der KSK:

DE 11 6105 0000 0015 1406 25

BIC: GOPSDE6GXXX

Selbstverständlich werden wir Sie als Spender auf unserer Homepage sowie auf unserer Facebook- Seite veröffentlichen.

Weiterhin sammeln wir:

Dosenfutter (dies gerne von verschiedenen Herstellern zum Untermischen) Transportboxen, Näpfe, Leinen, Halsbänder, Kämme, Verbandmaterial, Flohmittel aller Art, Spielzeug, Decken (aber bitte keine Bettwäsche), Schlafkörbe welche super aus Kunststoff wären sowie alle weiteren Tier- Utensilien.

Hier noch eine Info zur Auffangstation San Anton in Andalusien!

„San Anton“

ist eine Perrera im Regierungsbezirk Cadiz und eine der wenigen Auffangstationen, deren erklärtes Hauptziel ist die Rehabilitation der abgegebenen Hunde und deren Aufnahme

in ein eigens aufgebautes, über die Grenzen hinaus organisiertes Adoptionsprogramm, das mit Tierschutzvereinen und Tierheimen wie auch der Tierherberge Donzdorf e.V. und der Galgo- Hilfe e.V. in Deutschland zusammenarbeitet.

 

Die Station selbst ist eine alte, in vielen Jahren

Stück für Stück umgebaute Finca, die zum Teil unter

Denkmalschutz steht und eigentlich eine permanente

Baustelle ist, auf der es immer etwas zu tun bzw. auszubessern gibt.

Die Kanalisation der Anlage ist baufällig, das Dach ist renovierungsbedürftig.

Die Station hat 20 kleinere Zwinger mit Innen-

und Außenbereich, einen großen Zwinger mit Innen- und Außenbereich ausschließlich für Galgos, 2 kleinere Ausläufe im hinteren und einen großen Auslauf im vorderen Bereich.

Die Aufnahmekapazität liegt bei maximal 125 Hunden - je nach Größe.

Die Unterstützung der Gemeinde/des Bezirks nimmt - obwohl sich San Anton durch seine Arbeit und viele kleine Aktionen einen guten Ruf in der Bevölkerung vor Ort erarbeitet hat - von Jahr zu Jahr ab. Und das schließt die ganz grundsätzliche Versorgung - ob Strom, Wasser oder Futter - mit ein.

San Anton ist also - nicht nur wenn es um die Aufnahme von Hunden geht - existenziell abhängig von Hilfe und Spenden

von außerhalb. Kommen diese Spenden nicht und die Tiere könnten somit nicht ausreichend versorgt werden, wäre das Team aus San Anton dazu verpflichtet, die Tiere einzuschläfern.

Sie sehen, nur so - mit Hilfe von außen - lässt sich die bewundernswerte Arbeit des San Anton-Teams, das es immer wieder schafft, das Beste aus der Situation vor Ort zu machen, aufrecht erhalten und die Tere am Leben.

STAMMTISCH

AM 09.09.2017 findet wieder unser STAMMTISCH in der Pizzeria ADLER in Salach statt. Wir treffen uns ab 19.00 Uhr und freuen uns auf Euch!

Birgit und Hannes
 

10.08.2017

Unser "Montag" ging über die Regenbogenbrücke!

Schweren Herzens mussten wir gestern unseren geliebten kleinen Montag über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Trotz  Bemühungen mehreren Tierärzte, schaffte es unser kleiner Schatz nicht.

Kleiner Montag, wir fanden Dich im Jahr 2011 in diesem Zustand vor. Nur ein Herrchen hast Du akzeptiert, dies war Dein Michael. Du folgtest ihm diese ganze Zeit auf Schritt und Tritt. Jeden anderen von uns Tierherberglern hattest Du zum "Fressen" gern.

Gerade Deine besondere Art und Dein starker  Charakter macht es aus, dass wir über Deinen Verlust nur sehr schwer hinwegkommen werden.  Du warst immer der Meinung, dass Dich niemand mochte, doch genau das Gegenteil war der Fall. Wir werden Dich immer in unseren Herzen tragen und sind unendlich traurig.

(Montag wird wie alle unsere Tierherberge- Kinder eingeäschert und die Urne bleibt in die Tierherberge)

 

 

09.08.2017

Pucky zieht aus der Tierherberge aus!

Am 21.03.2012 kam Pucky aus Ungarn zu uns.

Eigentlich gehört Pucky hier zum Inventar, doch wir sind uns auch im Klaren darüber, dass sie sich in einem eigenen Zuhause doch wohler fühlen wird. So haben wir sie mit einem weinenden und einem lachenden Auge Reisen lassen.

Nun wünschen wir Pucky und ihrer Hundefreundin Molly sowie ihrem Fraule alles Gute!

 

01.08.2017 Stellenausschreibung

Wir haben ab sofort eine Vollzeitstelle im Bereich Tierpflege zu vergeben.

Für unsere Tierherberge Donzdorf, ein Tierheim ohne Zwinger und mit Gruppenhaltung suchen wir ab sofort einen flexiblen Menschen der unser Team unterstützt.

 

Aufgabenbereich:

 Betreuung von Hunden sowie Haltung in Gruppen mit Beaufsichtigung, gerne auch Erfahrung im Umgang mit Problemhunden. Darunter fallen: Hunde führen, Hunde füttern, Medikamentenvergabe nach Anweisung des TA, Augen, Ohren und Fellpflege sowie Krankheiten erkennen und Hilfe leisten bei der Behandlung durch unsere Tierärztin
Hundeannahme und Hundeausgabe für Gassigänger
Reinigen, Desinfizieren und Instandhalten von Tierunterkünften
Mitwirkung an Maßnahmen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit
Geländepflege sowie kleinere Reparaturarbeiten
Administrative Kenntnisse wären von Vorteil, darunter Karteikartenführung etc..
Teamfähigkeit sowie Besucherfreundlichkeit, Besucherbetreuung, Informationsgespräche, Tiervermittlung, Terminvereinbarung usw
Flexibilität, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein werden vorausgesetzt.

Das die Tiere in unserer Station auch am Wochenende betreut werden müssen dürfte selbstverständlich sein! Wir suchen Jemanden, der weiß dass es ein körperlich anstrengender Beruf ist, Dreck und Arbeit nicht scheut und mindestens 35 Jahre alt ist. Von Vorteil wäre eine ausgebildete Fachkraft. Nachweisliche Erfahrung im Umgang mit Tieren, insbesondere Hunde. Es reicht uns nicht, wenn Sie selbst einen Hund haben. Wir suchen jemanden mit tierpflegerischen Kenntnissen. - Flexibilität (z.b. Einsatz am Wochenende (evtl. auch mal über Nacht), Feiertags, Notfall-Bereitschaft) d.h. sie sind ungebunden und jederzeit einsetzbar. Sie sollten das Herz an der rechten Stelle haben, denn unsere Tiere brauchen viel Liebe und Zuwendung. Der Umgang mit Tieren soll Ihnen Spaß machen und die Arbeit für die Tiere soll Sie erfüllen. Sie sind belastbar und können nach einer Einarbeitung eigenverantwortlich und selbständig Arbeiten.- Im Idealfall verfügen Sie über einen Führerschein. Bei der Suche nach einer Wohnmöglichkeit wären wir bereit Sie zu unterstützen.

Über die Stundenanzahl und Arbeitszeit lässt sich sprechen. Bei Eignung evtl. Übernahme ist eine langjährige Zusammenarbeit gewünscht. Wir möchten eine aussagefähige schriftliche Bewerbung mit Zeugnissen und Gehaltsvorstellungen, gerne per Mail mit Lichtbild an folgende Mail: tierherberge@gmx.de

29.07.2017

Heute kamen wir zwei fleißige Helferinnen in der Tierherberge.
Sie brachten als Überraschung eine gesammelte Spende in Höhe von € 281,03. Diese stolze Summe haben sie in ihrer Schule, dem Raichberg- Gymnasium Ebersbach gesammelt.
Im Namen unserer Schützlinge sagen wir von Herzen DANKE. Danke auch an alle "Spender" welche diese Aktion unterstützt haben.

Nachtrag, 28.07.2017 Pandora hat die OP und die Narkose gut überstanden. Wir sagen DANKE fürs Daumendrücken!

27.07.2017 Morgen früh werden bei unsere OMI- Pandora (*2002) die Zähne saniert.

Bitte drückt unserem Schatz die Daumen für die OP und die Narkose... Ist ja in dem Alter nicht mehr ganz ungefährlich..

20.07.2017 (Tiere und Kinder nie allein im Auto lassen)

Man meint einige Dinge sollte jeder Tierhalter wissen. Doch manche Hundebesitzer vergessen, dass sie ihren Vierbeiner (leider vergessen manche Leute auch ihre Kinder im Fahrzeug)  gerade im Sommer nicht im Auto zurücklassen sollten. Immer wieder hören wir, dass Tiere im Fahrzeug verenden.  Die Strahlungskraft der Sonne erwärmt das Fahrzeug in wenigen Minuten zu einem Backofen.

z.B: Polizeibeamte hatten einen Hund im abgestellten Fahrzeug bemerkt und Lautsprecherdurchsagen gemacht, leider ohne Erfolg. Beherzt schlugen sie dann eine Scheibe ein und befreiten das Tier. Der Hund war bereits völlig apathisch und konnte nicht mehr selbstständig trinken. Er wurde darauf in eine Tierklinik gebracht und verstarb am folgenden Tag. Die Hundehalterin wurde dann wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz angezeigt.

Dass derHund damit vom Besitzer entsetzlichen Qualen ausgesetzt wurde, war dem Besitzer wahrscheinlich nicht bewusst. Auch im Schatten, bei bedecktem Himmel oder bei noch relativ kühlen Temperaturen heizen sich Autos auf. In einem geschlossenen Wagen kann die Temperatur binnen kurzer Zeit auf bis zu 70°C steigen. Wenn die innere Körpertemperatur eines Hundes auf mehr als 41°C steigt, entzieht der Körper dem Blut die Wasserreserven. Das Blut verdickt sich und der Hund stirbt unter heftigem Ringen nach Luft an Kreislaufversagen - er erstickt.

Lassen Sie Ihren Hund nie allein im Auto zurück. Es reicht auch nicht, das Fenster ein bißchen zu öffnen und dem Tier einen Wasservorrat zu lassen. Passanten, die bei größerer Hitze ein Tier in einem Auto sehen, sollten sich nicht scheuen und sofort die Polizei verständigen.

Immer beachten:

Die Sonne wandert, wo vorher Schatten war, ist später Sonne.

10.07.2017 (Zwei Tage wie keine Anderen)

Auf Facebook haben wir Bilder von unserem Tag der offenen Tür in der Tierherberge eingestellt. (Mit klick auf das Bildle kommt Ihr da hin).

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Besuchern für ihr entgegengebrachtes Vertrauen bedanken. Dankeschön geht an erster Stelle an Birgit und Hannes Wiedenmann, welche für den organisatorichen Teil zuständig waren.  Ein herzliches Dankeschön an alle Helfern welche beide Tage hinter den Ständen oder bei unseren Tieren verbrachten. 

Was uns besonders freute, dass wir wie die Jahre zuvor wunderbare Kuchen gespendet bekamen und die Salate waren auch wieder fabelhaft.

Helmut Lauser vom Lausers Adler in Adelberg hat uns in diesem Jahr mit lecker gefüllten Pfannkuchen, selbstverständlich vegetarisch, verwöhnt. Klasse Helmut, danke Dir.

Ungeachtet möchten wir ein großes Danke an die vielen "Preise" Spender senden. Unsere Tombola war durch die unwahrscheinlich schönen Neupreise durch den Verkauf von Sabine und Sven ein absoluter Erfolg. DANKSCHÖN

Auch wenn diese Veranstaltungen wieder im Vorfeld viel Streß verbreitete, können wir nur sagen: Wir freuen uns auf das kommende Fest in der Tierherberge, nähmlich die Tiersegnung am 1.ten Advent.

Bis dahin wünschen wir Euch eine gute Zeit.

Eure Tierherbergler!

01.07.2017 (GEMEINSAM SCHAFFEN WIR DAS)

Unter diesem Motto haben wir nun im Frühjahr, als die ersten Sonnenstrahlen langsam die Tagestemperaturen wärmer werden ließen, mit Renovierungsarbeiten und Umbaumaßnahmen im Tierheim von Törökbalint angefangen.

Sie, liebe treue Tierfreunde wissen, dass wir uns in Ungarn für notleidende Tiere einsetzen. Fast jeder aber kennt auch die wirtschaftlichen Engpässe bei Tierschutzvereinen. Wir schauen nicht weg, sondern packen zusammen mit unseren ungarischen Freunden diese große Aufgabe an. So haben wir seit vielen Jahren die Halle in der Auffangstation von Törökbalint gemietet. Wir haben dort Ausläufe errichtet, wir haben Hunderäume gebaut und wir konnten so die Tötung in der Station dieser Stadt seit vielen Jahren verhindern. Seit die Tierherberge Donzdorf e.V. die schützende Hand über diese Tiere hält, wurde dort kein Tier mehr getötet! Ist das nicht wunderbar?

Nun haben unsere Tierfreunde in Ungarn es schon fast geschafft, das gesamte Dach, welches an vielen Stellen kaputt war und häufig das Wasser durch lief, zu reparieren. Eine tolle Sache, doch damit ist es nicht genug. Es steht der Ausbau von verschiedenen Hundeboxen an, diese müssen aber so angeschlossen sein, dass sie alle einen Zugang in einen Außenbereich haben. Deshalb müssen auch „alt bestehende“ Boxen umgeändert werden. Kurz gesagt, es gibt viele Hürden, die es zu bewältigen gilt.

Aber haben wir doch alle den gleichen Wunsch, Tieren ohne Schutz zu helfen. Daher sind wir uns sicher, dass ihr uns auch bei dieser großen Aktion nicht im Stich lasst, denn ohne Hilfe von Euch, so haben wir es schon oft erfahren, werden wir das notwendige Projekt nicht stämmen können. Alle, die es irgendwie ermöglichen können, den einen oder anderen Euro in den Spendentopf zu werfen, bringen uns dem Ziel etwas näher und wir können viel bewegen.

Spendenkonto: IBAN: DE16 6106 0500 0617 94

Stichwort: "Umbau Törökbalint"

Für die Baumaßnahmen haben wir uns entschlossen, auch Baumaterial zu sammeln.

Benötigt wird folgendes:

Bodenfliesen aber bitte mindestens 15 QM von einer Art, OSB- Platten, Holzschrauben, Gipsplatten in Grün, Steckdosen, Fliesenkleber, Fugengrau, Zement, Vierkantbalken, Wandfarben, Pinsel und Farbrollen, Lacke, Werkzeug in aller Art.

Wir hoffen nun auf Eure Hilfe und sagen jetzt schon DANKE

hier geht es zum Bilderalbum

-KLICK-

 

http://www.tierhort-deggingen.de/umbau-toeroekbalint.html

Wir benötigen Futter für unsere hungrigen Mäuler!

Hundefutter

Spanien, Italien und auch Ungarn! Leider fehlt auf allen von uns betreuenden Stationen Futter, Futter und nochmals Futter. Fast täglich rufen uns die Leiter der Tierheime an und betteln, nein, sie flehen um Futter. Alleine in Ungarn sind im Tierheim Törökbalint ca. 150 Hunde, im Tierheim Budaörs ca. 180. Und in Spanien in der Station San Anton sind auch etwa 180 Hunde. Erst vergangene Woche mussten wir eine Frau, welche immer nach Süditalien fährt und gerne Futter mitgenommen hätte, ohne Futter reisen lassen. Die Lieferungen von uns, welche wir in der vergangenen Zeit in unsere verschiedene Partnerstationen brachten, sind alle aufgebraucht. Dort wird nicht einmal mehr eine Maus satt!

Heute erhielten wir z.B. noch den Anruf einer Frau, welche immer Katzenfutter nach Lanzarote schickt. Ihr konnten wir zum Glück mit 100 KG Katzentrockenfutter helfen.

In unserem Haupthaus, der Tierherberge Donzdorf, benötigen wir im Monat ca. eine Tonne Futter, dazu werden für unsere Hunde Nudeln, Kartoffeln und Reis gekocht. Auch Spezialfutter für Allergiker etc. fallen mit hohen Kosten ins Gewicht.

Nun sind wir ganz dringend auf Sie, liebe Tierfreunde angewiesen. Wir haben mit einem Großhändler einen Tonnenpreis von 700 € ausgemacht. Bei dem Futter handelt es sich um ein hochwertiges Premium Futter für ausgewachsene Hunde. Das KG Hundetrockenfutter wäre somit mit 70 Cent ein super Preis. Allerdings müssen wir da auch wenigstens 10 Tonnen abnehmen. Nun hoffen wir, wie schon so oft, auf Eure Hilfe. Wir wollen Verkaufspakete machen, sprich:

1000 kg 700 €

500 Kg 350 €

250 Kg 175 €

125 kg 87,50 €

Eure großzügigen Spenden würden wir gerne unter dem

Stichwort „Futter für Tiere“

im Internet veröffentlichen. Ihr könnt diese auf folgendes Konto überweisen. Wir versprechen Euch, jedes einzelne Futterkorn den Tieren in Not zugute kommen zu lassen.

IBAN: DE16 6106 0500 0617 9410 09

BIC: GENODES1VGP

Eure Tierherbergler!

 

Die ersten Spenden sind eingegangen:

Wir sagen HERZLICHEN DANK!!!! Ihr seit so toll!

 

Auf Facebook teilen!